Brandschutz

- Brandabschottungen von Mauerdurchbrüchen bei Kabeltrassen und Leitungsdurchführungen (Weichschott)
- Brandschutzkissen (Installationsbauten wie Telefon- und Computeranlagen)
- Brandschutzmörtel (Hartschott)
- Brandschutzverkleidungen von Lüftungskanälen, Stahlträger und Stahlstützen
- Brandabschottung von Steigzonen (begehbar mit Duripanel)
- Rohrmanschetten für brennbare Rohre
- Feuerbeständige Dehnfugenabdichtungen
- Brandschutz-Sonderbauteile (Modulschott)
- Decken- und Wandbau aus Gipsmaterial
- Silikon- und Diletationsfugen für alle Anforderungen



Beispiel oben: Verkleidung eines Entrauchingskanals.



Bild oben: Abschottung im Bereich Steigzone.


Folgende Materialien werden verwendet:
- Brandabschottungen (Weichschott) mit System Hilti oder Flamro
- Brandschutzmanschetten vom Ø32 - 500mm
- Brandschutzfugen auf Basis Silikon, Acryl-Dispersion oder Acrylat auf Wasserbasis
- Brandschutzschaum 2-K PU
- Brandschutzdichtschnur für Fugen
- Brandschutzmörtel
- Brandschutzplatten
- Brandschutzbänder
- Brandschutzkissen und -Steine
- Brandschutzstopfen


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken